Aquascaper Manuel


 

Steckbrief

 

Name: Manuel Krauß
Geboren: Januar 1991
Geburtsort: Deutschland, Gladbeck
Tätigkeiten: Künstler, Aquascaper, Terrascaper, Designer, Inhaber von ADM

 

Manuel Krauß ist ein deutscher Aquascaper und Terrascaper, der sich bei den ADWG Online-Aquascaping-Wettkämpfen (auch Terrascaping) einen Namen gemacht hat. Er hat sehr viele Titel gewonnen und mehrere Weltmeisterschaften für Deutschland gemeistert. Krauß kam schon früh ins Aquascaping-Online-WM-Kader und hat eine gute Leistung abgegeben. Seit dem er im deutschen Team ist, hat Deutschland so viel Siege eingeholt wie nie zuvor. Krauß hat beim deutschen Label ANRW (Aquascping-Nordrhein-Westfalen) angefangen und nach einem halben Jahr wurde er bei ADG (Aqua Design Germany) aufgenommen. Krauß erbrachte ADG einige Siege und sorgte dafür, dass das deutsche Label bekannter wurde. Nach einem Jahr gründete Krauß dann sein eigenes Label ADM (Aqua-Design-Manuel). Mit ADM startete er richtig durch und brachte auch andere Aquascaper groß raus wie zum Beispiel: Jan Chong und Kai Chau. Krauß baute sich mit seinen Stammteam noch eine Auffangstation für Repilien, Amphibien, Aquarientiere und Ziervögel auf. Jetzt unterstützt er mit seinem Label auch Jungdesigner, die zu Aquascapern/Terrascapern werden wollen.

Manuel Krauß ist besonders in den Niederlanden und Belgien mit Live Shows und Workshops über das Aquascaping unterwegs.

 

 

 

Exklusives Interview mit ADWG Aquascaping-Star Manuel Krauß Februar 2014

Aqua-Club: Hallo Manuel! 

Manuel Krauß: Hallo Aqua-Club!

Aqua-Club: Sehr schön das du heute für uns da sein kannst. Wie fühlt man sich als Aquascaping-Profi und mehrfacher Weltmeister?

Manuel Krauß: Also erst einmal muss ich sagen ich freue mich auf dieses Interview! Eigentlich fühlt man sich genauso wie vorher auch nur mit dem Unterschied das sich die Menschen um dich herum anders verhalten.

Aqua-Club: Wir freuen uns auch! Immerhin haben wir lange darauf warten müssen, bis du uns zugesagt hast. Wie genau meinst du das?

Manuel Krauß: Als Aquascaping-Profi ist man öfters mal zeitlich eingespannt. Du als Person bleibst eigentlich so wie vorher auch es sei denn du bist ein Rockstar. Die Leute allerdings sind meistens geteilt. Es gibt Leute die lieben dich und das was du präsentierst und andere sind genau das Gegenteil. Also das ist das was man merkt wenn man Profi ist.

Aqua-Club: Na dann hoffen wir mal das du keine Rockmusik machst!

Manuel Krauß: Keine Angst! Das ist nicht überhaupt nicht mein Ziel und ich kann es auch nicht.

Aqua-Club: So zurück von der Rockmusik zum Rockscaping. Wenn wir jetzt schon bei `Rock` sind, wieviele Iwagumis hast du in etwa schon geschaffen?

Manuel Krauß: Ich weiß es nicht genau aber es waren schon einige. Aber ich mache eher mein eigenen Style und setzte eigene Ideen um als auf Standart Formationen zurückzugreifen. Wenn ich einen Live-Workshop habe dann präsentier ich auch mal Iwagumis, damit die Leute sich langsam an das Thema Aquascaping gewöhnen können.

Aqua-Club: Welche Styles hast du zum Beispiel? Oder was sind deine lieblings Formationen?

Manuel Krauß: Ich baue oft eigene Konstruktionen die ich dann in die Aquascapes einbringe. Ansonsten mache ich gerne Stein und Wurzel Kombi oder was mir gerade so in den Kopf schießt.

Aqua-Club: Du hast gerade von Live-Workshops gesprochen, wann und wo kann man dich wieder sehen?

Manuel Krauß: Die Termine stehen noch nicht fest aber es wird eine Aquascaping Nightshow geben in Deutschland und auch präsentiert von ADM und ansonsten werde ich wahrscheinlich wieder in den Niederlanden unterwegs sein.

Aqua-Club: Da sind wir mal gespannt! Aber du wirst uns die Termine als erstes verraten wenn du sie hast!

Manuel Krauß: Okay, versprochen!

Aqua-Club: Super! Und denkst du Aquascaping ist endlich in Deutschland angekommen?

Manuel Krauß: Angekommen sowieso, nur gibt es noch genug Leute denen Aquascaping nichts sagt. Aber deshalb wollen wir es immer weiter verbreiten.

Aqua-Club: Was sagen die Leute zu dir wenn du Ihnen sagst du bist Aquascaper?

Manuel Krauß: Ist ganz unterschiedlich. Eigentlich alle fragen was das eigentlich ist und selbst dann wenn du es Ihnen erklärt hast kapieren es nur wenige. Aber das ist dann für mich nur eine Bestätigung damit weiter zu machen und es weiter öffentlich zu verbreiten. Was mir allerdings aufgefallen ist die meisten finden es einfach nur cool und da ich noch relativ jung bin kann ich auch die jüngere Generation damit ansprechen.

Aqua-Club: Wenn wir jetzt bei jüngerer Genaration sind, bekommt in diesem Jahr ADM wieder neuzugänge? 

Manuel Krauß: Dazu kann ich noch nichts sagen, da ich mich damit noch nicht auseinander gesetzt habe. Aber alle Nachwuchs-Aquascaper und die es werden wollen werden gerne beraten und von ADM unterstützt.

Aqua-Club: Hast du für 2014 schon viele Aquascaping-Ideen?

Manuel Krauß: Ideen habe ich eigentlich immer und ich hoffe das die diesjährigen wieder perfekt sind.

Aqua-Club: Was sind eigentlich die Hobbys von einem Aquascaping-Profi?

Manuel Krauß: Ich denke Aquaristik gehört auf alle Fälle dazu. Ich für meinen teil verbringe sehr viel Zeit mit Aquascaping/Terrascaping und mit meinen Tieren und lebe meine Freiheit  

Aqua-Club: In welchen Ländern würdest du gerne scapen? 

Manuel Krauß: In allen! Aber Länder die mich sehr interessieren sind: Neuseeland, Australien, Brasilien und eigentlich fast ganz Asien besonders südlich.

Aqua-Club: Was war bisher dein größter Erfolg?

Manuel Krauß: Ich denke die ganzen Siege und das ich in relativ kurzer Zeit von der Anfängerliga zur Profiliga aufgestiegen bin. Ansonsten das ich mein eigenes Label (ADM) gegründet habe.

Aqua-Club: Was war dein bestes Scape bisher?

Manuel Krauß: Das ist schwer zu sagen. Ich kann sagen welches am aufwendigsten gewesen ist: und zwar das Hobbit-Scape 2013. Aber welches das beste war sieht jeder anders.

Aqua-Club: Das war es auch schon, danke für deine Zeit!

Manuel Krauß: Gerne wieder!

Kostenlose Website erstellt mit Web-Gear

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der Autor dieser Webseite. Verstoß anzeigen